Cloud Computing Anbieter auf dem Vormarsch
Denis Reinartz

Denis Reinartz
Director Business Operations

Cloud Computing Anbieter sehen rosiger Zukunft entgegen

Software gibt’s bald nur noch aus der Cloud. Da ist sich das Marktforschungsunternehmen Gartner sicher. Heißt es heute noch bei den meisten Software-Herstellern „die Cloud geht vor“, so lautet die zukünftige Devise „nur noch für die Cloud“. In den kommenden drei Jahren würden die hundert größten Softwarehäuser 30 Prozent ihrer Neuinvestitionen in „Cloud-only“- statt „Cloud-first“-Entwicklungen stecken. Und auch die Investitionen in Infrastructure as a Service (IaaS) und Platform as a Service (PaaS) wachsen laut Gartner weiter zweistellig.

Werft die Cloud-Skepsis über Bord

Eine IT-Strategie ohne Cloud sei 2020 ebenso out wie heute die Ablehnung des Internets. Ganz davon abgesehen, dass selbst in Unternehmen mit No-Cloud-Policy die Mitarbeiter meist trotzdem IT Services aus der Cloud nutzen. Dass zukünftig immer mehr führende IT Lösungen ausschließlich als Cloud-Service angeboten werden, zwinge auch Cloud-Nachzügler zu ihrem Glück – zur Freude von IaaS und PaaS Anbietern. Diesem Markt prognostiziert Garner weiter zweistellige Wachstumsraten, sodass bis 2020 mehr Rechenleistung aus der Cloud als aus klassischen Rechenzentren und mehr virtuelle Maschinen als IaaS als von Serveranbietern verkauft werden. Und auch in der Software-Entwicklung herrschen Cloud-Szenarien künftig vor.

Hybrid Cloud wird der neue Standard

Das, so Gartner, bedeute allerdings nicht, dass die IT der Zukunft ausschließlich in der Cloud läuft. Es gebe nach wie vor Anwendungen und Daten, die aus Sicherheitsgründen im eigenen Rechenzentrum On-Premise gehostet werden. Daher setzt sich das Modell der Hybrid Cloud langfristig durch. Dennoch wird die Cloud-Skepsis im deutschen Mittelstand nicht einfach so verschwinden. Für die mittelständische Fertigungsindustrie wird es umso wichtiger, auf Cloud Computing Anbieter mit Rechenzentrumsstandorten in Deutschland zuzugehen, um ihre IT durch Private Cloud Dienste weiterzuentwickeln und so die Weichen für die Zukunft und Industrie 4.0 zu stellen.

Schreibe einen Kommentar